Glückauf Schalker

Glückauf Schalker,
nachdem der VFL Wolfsburg die erst genehmigte Unterschriftenaktion nun doch gekündigt hat, weil viagogo in Wolfsburg eine Bandenwerbung hat.
Werden wir weiter kämpfen für unser Rechte als Vereinsmitglieder.
Es ist komisch, dass der VFL im Vorfeld keine Probleme hatte mit dieser Unterschriftenaktion, aber ein Herr Fürderer 10min. nach unserer Bekanntgabe auf unseren Seiten bereits per Email geschrieben hat, dass der VFL diese Aktion nicht erlauben wird.
Herr Fürderer’s Arbeit ist inzwischen wohl nicht nur in Gelsenkirchen sondern auch schon Wolfsburg. Vielleicht ist alles nur ein blöder Zufall, genauso ein Zufall dass sich der SFCV auf deren Facebookseite nur immer zum Thema viagogo zu Wort meldet, wenn es für die Mitglieder, (die für eine außerordentliche Mitgliederversammlung Unterschriften sammeln) negative Informationen diesbezüglich gibt.
SFCV schämt euch & wir die kleine Gruppe 2.0 hofft, dass sich noch ganz viele der UGE anschließen werden und aus diesem Verband wo sich nie was ändern wird, austreten werden.
Den ihr seid kein Fanclub Verband, denn sonst hättet ihr kommentarlos schon lange auf die Aktion hingewiesen.
Ja hinweisen müssen, da ihr jedem Mitglied die Teilnahme am Vereinsleben ermöglichen sollt.
Unabhängigkeit ist für euch so ein Unwort wie für uns Zweitmarkt.

Glückauf die kleine Gruppe 2.0 (nicht nur Zelle & Michl)

Advertisements