Öffentliche Stellungnahme

Sehr geehrter Herr Füßel,

Bezug nehmend auf Ihre Email an Frau Ringas vom 13.02.2013 fordern wir Sie auf, die Verbreitung unwahrer Mutmaßungen wie “dies sind Mitglieder von großen Fanvereinigungen/ Fanclubs…, die nach meiner Meinung auch kommerzielle Interessen verfolgen” umgehend zu unterlassen. Richtig ist allein, dass wir Mitglieder des Supportersclub SC sind; wir ziehen die Unterschriftensammlung aber OHNE Unterstützung durch den SC durch. Wir verfolgen KEINERLEI kommerzielle Interessen (vielmehr haben wir bereits einen gut vierstelligen Betrag für die Aktion privat ausgegeben), sondern wollen die Schalker vor Abzocke durch den Schwarzmarkthändler viagogo schützen.

Sollten Sie auf die Spendenaktion anspielen, so werden diese Gelder ausschließlich zur teilweisen Deckung unserer Unkosten verwendet. Jeder etwaige darüber hinaus gehende Cent wird der Arche Noah in Gelsenkirchen gespendet.

Wir bitten Sie ebenfalls dringend, von weiteren Belehrungen etc. von Frau Ringas Abstand zu nehmen; die Information der Fanclubmitglieder über eine Mitgliederaktion nach § 6 Abs. 2 der Vereinssatzung ist keine “persönliche Angelegenheit”, deren Weiterleitung über den Fanclubverteiler mißbräuchlich ist. Mißbräuchlich ist eher, wenn Sie aufgrund falscher Informationen und unkritischer Übernahme der PR-Märchen des Vereins Ihren Mitgliedern die Informationen vorenthalten wollen, die sie benötigen, um sich selber ein Bild von der Aktion und dem Vorgehen des Vereins zu bilden.

Hochachtungsvoll

Michael Eckl & Frank Zellin

Advertisements