Stellungnahme AGB-Änderung

NEWS: Der unten angehängte Link wurde heute am Spieltag auf der S04-HP veröffentlicht!

Auf der Kartenausschusssitzung am 17.01. wurde von Herrn Peters & Herrn Jobst noch gesagt, dass der Verein den Schwarzmarkt nicht mehr effektiv bekämpfen könne, da keine Ressourcen dafür mehr vorhanden sind.

Durch den Deal mit viagogo sind dadurch anscheinend wieder Ressourcen vorhanden & diese Aussage wurde wohl genauso nochmal überdacht, wie die Aussage von Hr. Jobst am 31.01. bei Sky, wo er behauptet, dass die Aussage die er definitiv am 17.01. getätigt hat nicht stimmt (Dk-Verkauf für 2000€ wär in der Rückrunde erlaubt)!

Unser aller Geliebter Verein, gibt sportlich ein sehr fragwürdiges Bild ab.
In der Vereinsführung versucht er aber uns Fans zu benutzen um diese Partnerschaft mit einem “Zweitmarkthändler” (wird bestimmt das Unwort des Jahres) für gut zu verkaufen.
Dies werden wir weiterhin ganz klar versuchen zu verhindern. Wir Fans, sind nicht dumm.

Schalker, es war bis auf das Sportliche ein richtig geiler Tag und wir möchten uns bei ALLEN Unterstützern (Fans, Kneipen, Fanorganisationen, Fanclubs usw.) recht herzlich bedanken.

Seit heute sind wir uns zu 1904% sicher, wenn Ihr so weitermacht, werden wir unser Ziel DEFINITIV erreichen & mit euch dem Verein in ALLER Deutlichkeit verstehen zu geben, dass WIR FANS & MITGLIEDER der Verein sind.

Herr Peters, wird für die Aussage vom 17.01. “Schalke ist keine Demokratie” noch Stellung beziehen müssen.
Diesen Satz kann er gerne auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung vor vielen traurigen & verärgerten Schalkern wiederholen.

Wir hoffen nur, dass es bis dahin auch ein “sicheres Versammlungspapier” gibt.

Wir wünschen allen Schalkern ein schönes Restwochenende, versucht abzuschalten & kümmert euch um eure liebsten!

Glückauf Michl & Zelle

http://www.schalke04.de/de/aktuell/news/130202_agb/page/1016–10–.html

Advertisements